Home Grüne Seiten Politik Skandal um Söder: Der Kult-Song über die bayrische Drogenpolitik
0

Skandal um Söder: Der Kult-Song über die bayrische Drogenpolitik

0

Markus Söder widerspricht sich mal wieder selbst. Und das gleich auf mehreren Ebenen. Mit seiner Positionierung gegen die Legalisierung von Cannabis widerspricht er zum einen seinem Vergangenheits-Ich. Zum Anderen finden wir es ziemlich ambivalent null Toleranz bei Marihuana zu haben, aber dafür für das größte Drogenfest der Welt, das Oktoberfest, zu sein.

Cannabis sei laut Söder eine Einstiegsdroge. Aus diesem Grund sei er immer noch gegen eine Legalisierung von Cannabis. Dieser Aussage müssen wir leider widersprechen. Denn wer Cannabis konsumiert, hat in der Regel auch schon Zigaretten geraucht und / oder Alkohol getrunken. Schließlich ist Bier in Deutschland bereits ab 16 Jahren erhältlich. Dementsprechend dürfen auch Minderjährige auf das größte Drogenfest – ähm pardon! – Volksfest der Welt. Kein Wunder, dass die erste Alkoholvergiftung nicht lange auf sich warten ließ. Trotzdem ist die deutsche Drogenkultur um Bier & Co. unangreifbar. Dafür eignet sich das Oktoberfest schließlich auch viel zu gut für den Wahlkampf.

Deswegen haben wir die Kritik Söders gegenüber der Cannabis-Legalisierung mal an die gemütliche Wiesn-Atmosphäre angepasst. Aber seht selbst:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.