Home Grüne Seiten Humor 10 Spiele, die bekifft so gar keinen Spaß machen
0

10 Spiele, die bekifft so gar keinen Spaß machen

10 Spiele, die bekifft so gar keinen Spaß machen
0

Vor Kurzem haben wir euch unsere Top 10 Spiele vorgestellt, die bekifft so richtig lustig werden. Es gibt allerdings auch Spiele, von denen wir in diesem Zustand definitiv abraten! Hier kommt unser Ranking:

1. Risiko

Das legendäre Brettspiel lässt seine Spieler strategisch über das Schicksal Europas entscheiden. Eigentlich interessant, aber auch langwierig, und unter Umständen sind für den Sieg radikale, an Brutalität grenzende Entscheidungen nötig. Und selbst wenn die verstärkte Empathie und die verkürzte Aufmerksamkeitsspanne keinen Strich durch die Rechnung machen, geht mit Sicherheit nicht viel voran, wenn jeder Zug mit folgendem Satz beginnt: „Welche Armee ist nochmal meine?“

2. Monopoly

Diese spielerische Miniaturversion dem Kapitalismus geschuldeter Immobilienkrisen hat schon die eine oder andere Familie entzweit. Im richtigen Zustand nimmt man die herben Schläge und Messerstiche im Rücken vielleicht nicht ganz so schwer, die erforderten Grundfertigkeiten sind jedoch die gleichen wie bei Risiko… plus Mathe.

3. Super Meat Boy

Das beliebte Indie-Computerspiel gilt bereits stocknüchtern als frustrierend schwer. Damit sich bei der grünsten aller Sportarten auch wirklich jeder wie ein Sieger fühlt, empfehlen wir etwaige Herausforderungen niedriger anzusetzen.

4. Resident Evil (und jedes andere Horrorspiel)

Positive Gefühle setzen in der Regel ein positives Setting voraus. Bedrückende Atmosphäre, durchsetzt von Schockmomenten, ist nicht unbedingt unser Rezept dafür. Aber naja, you do you.

5. Schach

Welche Spiele bekifft keinen Spaß machen? Naja… Die Königsdisziplin des taktischen Könnens ist in Europa bereits seit dem Mittelalter ein äußerst beliebter Zeitvertreib. Improvisation, Merkfähigkeit, Aufmerksamkeit und die Fähigkeit, dem Gegner stets einen Schritt voraus zu sein, entscheiden darüber, wessen König am Ende das Schachbrett regiert. Aber wie will man dem Gegner einen Schritt voraus sein, wenn man die Hälfte des Geschehens nicht mitbekommt, und zudem die eigene Strategie vergisst, ehe der andere Spieler seinen Zug beendet?

6. Mikado, Dr. Bibber und Co.

Geschicklichkeitsspiele mit eingeschränkter Motorik? Viel Erfolg. Ihr werdet nicht lange spielen.

7. Hungry Hungry Hippo

Hier übernehmen wir absolut keine Garantie. Im Gegenteil, ist Hungry Hungry Hippo wahrscheinlich wesentlich lustiger, wenn man breit ist. Die Tatsache, dass es „hungrig“ im Namen hat, könnte jedoch leicht ablenkend wirken, oder sogar die Stimmung dämpfen, sobald die Snacks alle sind.

8. Sudoku

Diese japanischen Zahlenrätsel können gelegentlich recht unterhaltsam sein und helfen dabei, geistig fit zu bleiben. Da nach ein paar Zügen an des Teufels liebstem Unkraut jedoch bereits das kleine 1mal1 Kopfzerbrechen bereiten dürfte, schafft man hier bestimmt nicht „alle Neune“.

9. Siedler von Catan

Wer das Spiel kennt, weiß ganz genau, wie viel Konzentration und Strategie-Geschick gefordert wird. Wir raten definitiv davon ab, dieses Spiel bekifft in gemütlicher Runde zu spielen.

10. Russisch Roulette

Auch nüchtern ist dieser Klassiker nicht wirklich eine gute Idee. Besser einfach gar nicht machen. Eure Eltern werden es euch danken. Wer diesen Rat nicht befolgt, liefert dem Darwinismus knallharte Argumente.

Titelbild © ecummings00 – stock.adobe.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.