Home Grüne Seiten Podcasts Podcast: Kann CBD deinem Hund helfen weniger zu bellen?
0

Podcast: Kann CBD deinem Hund helfen weniger zu bellen?

Podcast: Kann CBD deinem Hund helfen weniger zu bellen?
0

Diese Frage wurde auch schon mehrfach an mich gestellt, daher beantworte ich sie jetzt einmal in einer Hanf und Tier Podcast Folge für alle. Generell müssen wir uns natürlich erst einmal anschauen warum dein Hund bellt. 

Es kann beispielsweiße an der Haustüre klingeln, dabei haben wir den Reiz Türklingel weshalb dein Hund anfängt zu bellen. Es kann auch sein, dass du mit deinem Hund spielst und du ihn dabei animierst zu bellen.

Hundeverhalten ist immer artgerecht

Bellen, beißen oder kontrollieren ist aus Hundesicht immer artgerecht und erst einmal nicht falsch. Im Zusammenleben mit uns Menschen müssen wir natürlich Regeln aufstellen, die uns ein harmonisches und unproblematisches Zusammenleben ermöglichen.

Wenn du das Gefühl hast, dass das Verhalten deines Hundes in eine problematische Richtung geht, oder vielleicht sogar gefährlich für andere wird, dann such dir Hilfe bei einem Hundeverhaltensexpert*in. In einer 1 zu 1 Betreuung kann man meiner Meinung nach am besten arbeiten und findet auch die Ursache des ungewünschten Verhaltens im häuslichen Bereich sehr schnell. 

Kann CBD helfen das dein Hund nicht mehr bellt?

CBD ist keine Wunderpille, die im Gehirn das „Bellzentrum“ blocket. Cannabidiol hat aber durchaus Vorteile, die wir unterstützend in einer Verhaltenstherapie anwenden können. So kann dein Hund beispielsweiße davon profitieren, dass CBD eine angstlösende und eine entspannende Eigenschaft hat. 

Cannabidiol kann deinen Hund also dabei unterstützen allgemein entspannter zu sein oder nicht extrem in Unsicherheiten einzufrieren. CBD wird allerdings niemals wie ein Reset-Knopf wirken und „Verhaltensprobleme“, wie beispielsweise das Bellen, ohne ein entsprechend begleitendes Training wegzaubern. 

Und hier könnt ihr reinhören:

Susanne Gruber – Hanf und Tier Podcast

Susanne Gruber beschäftigt sich seit drei Jahren intensiv mit dem Thema Hanf. Der Hanf und Tier Podcast ist somit ein absolutes Herzensprojekt von ihr. Mit dieser Podcast-Reihe möchte sie einen umfangreichen Einblick in die Pflanze Hanf, Cannabinoide und Rechtliches dazu bieten. Sie stellt dabei unter anderem aktuelle Studien vor, die sich explizit mit Cannabinoiden und Haustieren beschäftigen. Empfehlenswert für jeden Haustierbesitzer, der einen sicheren Umgang mit Cannabinoiden für seinen Vierbeiner erreichen möchte. Jeden Dienstag gibt es in unserem Magazin eine neue Folge des erfolgreichen Hanf und Tier Podcasts!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.