Home Grüne Seiten Interview Podcast: Interview mit Katzentrainerin Claudia
0

Podcast: Interview mit Katzentrainerin Claudia

Podcast: Interview mit Katzentrainerin Claudia
0

Für uns alle ist es total normal und selbstverständlich, dass wir eine Hundeschule oder einen Hundetrainer aufsuchen, wenn ein Hund in unseren Haushalt einzieht. Bei Katzen haben es die wenigsten auf dem Schirm, dass auch hier Erziehung eine entscheidende Rolle spielen kann. 

Katzenschule ist auch wichtig!

In der heutigen Hanf und Tier Podcast Folge spreche ich daher mit Claudia von Talking Cats – sie ist Katzenverhaltenstherapeutin – über die Wichtigkeit von Katzenerziehung und was wir im Vorfeld unternehmen können, um mögliches Problemverhalten vorzubeugen. Und ob man CBD Öl Katzen geben kann?

Unsere Fragen heute:

  • Was sind die häufigsten Probleme mit Hauskatzen?
  • Wie kann ich diese Probleme vorbeugen?
  • Hast du deinen Katzen schon mal CBD Öl gegeben und wie sind deine Erfahrungen damit?

Susanne: Was sind die häufigsten Probleme mit Hauskatzen?

Claudia: Also wir sprechen in diesem Fall erst einmal von Wohnungskatzen. Nummer eins aus meiner Erfahrung ist das Markieren oder Unsauberkeit. Markieren bedeutet in diesem Fall nicht nur Unsauberkeit, sondern auch Kratzmarkieren an der Couch oder Möbelstücken. Dann gibt es häufig ängstliche oder unsichere Katzen, dies kann bei der Zusammenführung zu Problemen kommen. Und nicht zu vergessen, wenn Katzen, die bereits zusammen leben sich plötzlich nicht mehr verstehen.

Susanne: Wie kann ich diese Probleme vorbeugen?

Claudia: Also da sich ja unsere Hauskatzen tatsächlich sehr an unseren Rhythmus anpassen und in der Regel sehr wenig selbst entscheiden können, ist es wichtig also wichtig ihnen möglichst viel Entscheidungsfreiheit in einem Katzengerechten Leben zu geben. Katzen lieben Rituale und Abläufe, die sie vorhersehen können. 

Das bedeutet nicht, dass man auf die Minute den ganzen Tag durchplanen muss, aber man kann gewisse Rituale einführen. Man kann zum Beispiel morgens vor der Arbeit gemeinsam etwas spielen, sofern die Katze dies mag. Während man nicht zuhause ist kann man Futtersuchspiele im Haus verstecken und vorbereiten. Wenn man von der Arbeit zurückkommt, sollte man definitiv Zeit für die Samtpfoten einplanen. 

Ein nicht zu unterschätzender Punkt, ist bevor man sich eine Katze anschafft, sollte man sich natürlich entsprechende Gedanken zu der jeweiligen Rasse machen und sich überlegen ob die Rassetypischen Eigenschaften überhaupt zu meinem Leben passen. 

Susanne: Hast du deinen Katzen schon einmal CBD Öl gegeben und wie ist deine persönliche Erfahrung bisher?

Claudia: Im Februar hat sich das Verhalten einer meiner Katzen etwas verändert. Es wurde dann nach einer Blutuntersuchung vermutet, dass Sie möglicherweise eine Niereninsuffizenz hat. Die ganze Geschichte war nicht wirklich eindeutig und daher habe ich mir Hilfe von einer Kollegin geholt. Sie meinte das die leichte Schmerzhaltung nicht wirklich auf eine Nierenproblematik hindeutet. 

Hier findet ihr weitere Interviews zum Thema Hanf & CBD!

Wir haben uns dann noch einmal dazu entschlossen, dass wir ein Dental Röntgen vornehmen zu lassen. Es liegt die Verdachtsdiagnose von FORL vor, dass bedeutet es werden ihr aufgrund dieser Erkrankung demnächst alle Zähne gezogen. Als Unterstützung gegen mögliche Schmerzen und für die Entzündung gebe ich ihr nun seit einiger Zeit CBD Öl und ich habe das Gefühl, dass es ihr damit deutlich besser geht und sie macht auch auf mich persönlich einen fitteren Eindruck.

Das Interview in voller Länge kannst du dir bei Spotify, Apple Podcast oder bei YouTube anhören:

Die Folge gibt es außerdem noch bei Apple Podcasts:

Susanne Gruber – Hanf und Tier Podcast

Susanne Gruber beschäftigt sich seit drei Jahren intensiv mit dem Thema Hanf. Der Hanf und Tier Podcast ist somit ein absolutes Herzensprojekt von ihr. Mit dieser Podcast-Reihe möchte sie einen umfangreichen Einblick in die Pflanze Hanf, Cannabinoide und Rechtliches dazu bieten. Sie stellt dabei unter anderem aktuelle Studien vor, die sich explizit mit Cannabinoiden und Haustieren beschäftigen. Empfehlenswert für jeden Haustierbesitzer, der einen sicheren Umgang mit Cannabinoiden für seinen Vierbeiner erreichen möchte. Jeden Dienstag gibt es in unserem Magazin eine neue Folge des erfolgreichen Hanf und Tier Podcasts!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.