Home Grüne Seiten Interview Unser Interview mit der Cannabis Apotheke: Hier könnt ihr euer Rezept online einlösen
0

Unser Interview mit der Cannabis Apotheke: Hier könnt ihr euer Rezept online einlösen

Unser Interview mit der Cannabis Apotheke: Hier könnt ihr euer Rezept online einlösen
0

Seit fast 3 Jahren gibt es in Deutschland Cannabis auf Rezept. Dies ermöglicht schwer kranken Menschen unter bestimmten Voraussetzungen die Therapie mit Cannabis. Dabei liegt es im Ermessen des Arztes, ob eine Behandlung mit Cannabis für den Patienten sinnvoll ist und ob er es verschreibt. Nun stellt sich für viele Patienten die Frage, wo sie ihr medizinisches Cannabis bekommen können. Neben stationären Apotheken können Patienten auch in der Online Apotheke ihre Medizin bestellen. Wir haben mit Florian Heimann, Filialleiter und Chef Apotheker der Cannabis Apotheke, gesprochen und die wichtigsten Fragen zusammengetragen:

Ist die Cannabis Apotheke eine normale stationäre Apotheke?

Die Cannabis Apotheke ist eine Abteilung der Apotheke LUX 99 in Hürth, die sich seit 2014 explizit auf das Thema medizinisches Cannabis fokussiert hat. Ein Team von speziell geschulten Mitarbeiter kümmert sich um die Rundum-Betreuung und Beratung von medizinischen Cannabis-Kunden. Die Apotheke LUX 99 hat sich unter anderem auch in den Bereichen Heimversorgung, maschinelle Verblisterung und intravenöser-Nahrung spezialisiert.

Welches Rezept brauche ich, um bei der Cannabis-Apotheke.de bestellen zu können?

Seit 2017 haben Ärzte in Deutschland die Möglichkeit medizinisches Cannabis in begründeten Fällen auf einem Betäubungsmittel (BTM)-Rezept zu verordnen. Sollte dies zu Lasten gesetzlichen Krankenkassen gehen, muss der Patient mit dem Arzt einmalig einen Antrag auf Kostenübernahme bei seiner Versicherung stellen.

Kann ich die Verfügbarkeit meiner Cannabissorte nachschauen?

In Deutschland kommt es immer wieder zu Engpässen in der Versorgung. Wir versuchen in der Cannabis Apotheke immer alle verfügbaren Cannabissorten vorrätig zu halten. Auf cannabis-apotheke.de kann man dann unsere aktuellen Bestände jederzeit in Echtzeit einsehen.

Was ist der Unterschied zu einer normalen Apotheke bei mir in der Gegend?

Ich kann natürlich nicht für Kollegen sprechen. Es gibt in Deutschland noch nicht viele Apotheken die sich konkret auf das Thema spezialisiert haben. Theoretisch ist jede Apotheke in der Lage Rezepte mit medizinischem Cannabis zu beliefern. In unseren Kunden-Bewertungen auf cannabis-apotheke.de liest man immer wieder, dass die Kunden froh sind, nun von einer Cannabis-Schwerpunkt-Apotheke betreut zu werden. Wir können mittlerweile auf große Erfahrungswerte zurückgreifen. Viele dieser Erfahrungen haben wir in sehr intensiven Gesprächen mit unseren Kunden, Ärzten und Kollegen in den letzten Jahren sammeln dürfen. Seit letztem Jahr haben wir den Prozess der Betreuung und Versorgung von Cannabis-Patienten bei uns in der Apotheke vom TÜV Rheinland nach der ISO Norm 9001:2015 prüfen und zertifizieren lassen.

Bewertungen Cannabis Apotheke

Die Cannabis Apotheke überzeugt durch den hervorragenden Service.

Wie sieht der genaue Ablauf aus, wenn ich online bestellen will?

Vor jeder Versorgung steht ein ausführliches Beratungs-Gespräch. Wenn unsere Kunden nicht vor Ort in die Apotheke kommen können, stehen wir Ihnen gerne per Telefon, Mail oder im Forum in Rat und Tat zur Verfügung. Möchte ein Kunde sein Rezept über Betäubungsmittel, ein sog. Btm-Rezept) bei uns per Versand einlösen, brauchen wir das Btm-Rezept innerhalb sieben Tage nach Ausstellung bei uns in der Apotheke. Da es sich um ein Btm-Dokument handelt, empfehlen wir dieses uns per Einschreiben zu schicken. Somit hat der Kunde auch immer eine Möglichkeit der Sendungsverfolgung. Wir haben für die Rezepte eine besondere Postfach-Adresse angelegt, diese werden uns von der Post morgens gesondert zugestellt. Rezepte die wir so erhalten, können zu meist am gleichen Tag noch an den Kunden versendet werden. Nachdem wir einen Liefertermin mit unseren Kunden ausgemacht haben, versenden wir mit DHL Express zu gewünschten Zeit. Somit können wir einen maximalen sicheren Versandweg bieten. Die Logistik-Kosten sind für den Kunden kostenfrei.

Gibt es eine Telefon-Hotline, an die ich mich wenden kann?

Unter der Telefonnummer 02233 545 5250 kann man uns zu den angegebenen Öffnungszeiten der Apotheke telefonisch erreichen. Wie oben beschrieben kann man uns auch gerne per Mail erreichen. Auch das Forum soll einem Austausch zwischen Patienten untereinander und auch mit Teilnahme der Apotheke dienen. Hier kann sich jeder mit nur zwei Klicks anmelden.

Kann ich eine spezielle Cannabis-Sorte bekommen?

Unsere verfügbaren Sorten sind auf cannabis-apotheke.de tagesaktuell abrufbar. Welche Sorte letztendlich verordnet wird, entscheidet natürlich der Arzt mit dem Patienten in der Therapie.

Wie sind die einzelnen Sorten verfügbar? Wie lange ist die Lieferzeit, wenn eine Sorte nicht verfügbar ist? Gibt es Lieferengpässe?

Die Versorgung in Deutschland wird langsam immer besser. Mittlerweile haben sich viele Hersteller auf den wachsenden Bedarf in Deutschland eingestellt. Auch sollen Ende dieses Jahres die ersten Cannabis-Sorten mit Herstellung in Deutschland auf den Markt kommen. Diese werden dann von der Cannabis-Agentur der Bundes-Opiumstelle an deutsche Apotheken vertrieben.
Wir versuchen, alle verfügbaren Sorten immer in ausreichender Menge auf Lager zu halten, so dass jeder Patient zu jeder Zeit sein Cannabis-Medikament erhalten kann. Sollte eine Sorte von Hersteller nicht lieferbar sein, kann das im schlimmsten Fall bis zu mehreren Monaten dauern, bis diese Sorte wieder verfügbar ist.

Bestand Cannabis Apotheke Sorten Blüten

Hier können Patienten die Verfügbarkeit der einzelnen Sorten nachschauen.

Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten für mein medizinisches Cannabis?

Gesetzlich Versicherte können mit Ihrem Arzt eine Kostenübernahme bei ihrer Krankenkasse beantragen. Innerhalb von 5 Wochen, muss die Krankenkasse eine Entscheidung getroffen haben. Der Gesetzgeber hat vorgesehen, dass die Krankenkassen nur in begründeten Einzelfällen die Kostenübernahme ablehnen dürfen. In der Realität sieht es leider etwas schlechter aus. Zurzeit geht man, glaube ich, von etwa 35% Ablehnungs-Quote aus.

Gibt es einen Unterschied, ob ich gesetzlich oder privat versichert bin?

Bei den privaten Krankenkassen gibt es keine einheitlichen Vorgehensweisen. Aber wir empfehlen auch hier vor der ersten Versorgung Kontakt mit der Krankenkasse aufzunehmen um die Kostenübernahme abzuklären.

Wie genau sieht der Versand aus? Ist meine Bestellung versichert und kann ich die Bestellung verfolgen?

Der Versand erfolgt bei uns immer mit DHL Express zu einem vereinbarten Liefertermin. Eine Sendungsverfolgung wird unseren Kunden von DHL Express zu Verfügung gestellt und natürlich sind die Sendungen über uns versichert und die Versandgebühr wird von uns bezahlt.

Es wurde mir geraten mein Rezept immer bei mir zu führen, falls ich kontrolliert werde. Wie mache ich das, wenn ich mein Rezept einschicken muss?

In jeder Sendung liegt ein von der Apotheke freigegebene Kopie des Rezeptes bei. Dieses sollten die Patienten immer bei sich führen. Privat oder Selbstzahler- Rezepte werden im Original wieder an die Patienten geschickt.

Wie kann ich bei der Cannabis-Apotheke bezahlen?

Beträge unter 500€ können bequem per Rechnung bezahlt werden. Ansonsten bieten wir ein SEPA Lastschrift-Verfahren an. Mit manchen Privat-Kassen können wir auch direkt abrechnen, so dass der Kunde hier nicht in Vorleistung gehen muss.

Kann ich mit meinem medizinischen Cannabis ins Ausland reisen? (Bekomme ich eine Bescheinigung oder das Rezept zurück?)

Die Mitnahme von Betäubungsmitteln sind im Schengen Raum gesetzlich geregelt. Man darf für den Zeitraum seines Aufenthalts die benötigte Menge an BTMs mit sich führen. Welche Medikamente und wieviel müssen auf einem Formular vom Arzt und der zuständigen Behörde bestätigt werden. Das entsprechende Formular und weitere Informationen findet man auf den Seiten der Bundes-Opiumstelle.

In welche Länder liefert die Cannabis Apotheke?

BTMs dürfen ausschließlich nur deutschlandweit beliefert werden. Alle anderen Arzneimittel können von uns auch EU-weit versendet werden.

Kann ich auch Rezepte aus anderen Ländern (z.B. Schweiz) einschicken?

Innerhalb der EU (inclusive Schweiz) sind grundsätzlich alle Rezepte gültig. Das entsprechende Arzneimittel muss in dem Land natürlich verkehrsfähig sein. Allerdings sind BTM-Rezepte hier eine Ausnahme und nur in den jeweiligen Ländern gültig. Ein Versand von BTMs in andere Ländern ist nicht erlaubt.

Bietet die Cannabis-Apotheke auch eine Beratung für verschreibende Ärzte an?

Sehr gerne stehen wir auch Ärzten als Ansprechpartner jederzeit zu Verfügung.

Wie wird die Qualität von dem medizinischen Cannabis garantiert? Gibt es Zertifikate und Analysen?

Jeder Hersteller muss den Apotheken zu jeder Charge entsprechende Analysezertifikate zur Verfügung stellen. Hier sind die behördliche Freigabe und alle entsprechende Analysewerte
angegeben. Zum Beispiel wird auch der genaue THC und CBD Wert einer Charge angegeben. Diese können bis zu +/- 10% von den Zielwerten abweichen. Die Apotheken müssen dann noch mal nachweisen, dass es sich wirklich um eine Cannabispflanze handelt. Hierbei wird das charakteristische Aussehen und Geruch verglichen und dann in nass-chemische Nachweise auf THC und CBD getestet

Gibt es Preisunterschiede zu anderen (Online) Apotheken? Sind die Preise für medizinisches Cannabis überall gleich?

Die Preisberechnung für die Abgabe von Cannabis sind in Deutschland gesetzlich festgelegt. Da der Abgabepreis vom Einkaufspreis der Apotheken abhängt, kann es zu leichten Abweichungen in den verschiedenen Apotheken kommen. In der Cannabis Apotheke erfolgt dann der Express Versand für den Kunden kostenlos.

Kann ich ein Nutzerprofil auf der Seite anlegen, um zukünftige Bestellungen zu vereinfachen?

Ein Anlegen eines Nutzerprofils ist nicht notwendig. Nach einer telefonischen Beratung können wir vorliegende Rezepte zumeist noch am gleichen Tag versenden.

Gibt es die Möglichkeit, dass mein Rezept direkt von meinem Arzt an die Cannabis-Apotheke geschickt wird?

Wir empfehlen BTM Rezepte immer per Einwurf-Einschreiben zu senden. Hier bekommt man eine Sendungsverfolgung und der Postweg ist somit nachvollziehbar. Grundsätzlich kann uns der Kunde sein Rezept natürlich auch auf normalen Post-Weg zuschicken. Bis das Rezept bei uns ist, haben wir aber natürlich keinen Einfluss auf die Bearbeitungszeit. In jedem Fall sollten uns die Rezepte an folgende Postfach Adresse gesendet werden:

Apotheke LUX 99
50426 Köln

Wenn der Patient mit seinem Arzt vereinbart, dass dieser die Rezepte zum Patient oder zu einer Apotheke seiner (Patient) Wahl schickt, ist das eine Absprache zwischen Patient und Arzt auf die wir keinen Einfluss haben.

Welche Vorteile habe ich, wenn ich bei Cannabis-Apotheke.de bestelle?

Vor allem profitiert der Kunden von unserer langen Erfahrung mit medizinischen Cannabis. Seit 2014 baut unser Team jeden Tag weitere Kompetenzen auf. Die ausführliche Beratung gehört zu unseren wichtigsten Aufgaben in diesem Bereich. Auch soll unsere Homepage unsere Kunde bestmöglich informieren und auch den Austausch mit anderen Patienten im Forum fördern. Termin Absprache, Hilfsmittel Genehmigungen und der kostenlosen Express Versand gehören natürlich neben allen anderen Dienstleistungen einer Apotheke zu unserem Angebot.

Kann ich Probleme mit der Polizei bekommen, wenn ich bei Cannabis-Apotheke.de bestelle?

Nein! Jeder Cannabis-Patient darf in Deutschland seine Medikamente in der vom Arzt vorgeschrieben Art und Dosierung einnehmen. Dies sollte nie zu Problemen mit der Polizei führen, losgelöst davon in welcher Apotheke er seine Rezepte eingelöst hat. Natürlich versorgt die Cannabis-Apotheke nur Kunden mit medizinisch begründeten Verordnungen und nur nach allen gültigen Vorschriften.

Ihr Seid TÜV verifiziert. Was heißt das für Cannabis-Patienten genau?

Durch die TÜV-Zertifizierung werden unsere Prozesse regelmäßig überprüft und bewertet. Dies führt zur ständigen Optimierung, Transparenz und höchster Qualität in unseren Abläufen.

Ihr seid Mitglied im Verband der Cannabis versorgenden Apotheken (VCA). Welche Ziele verfolgt der Verband und profitiert auch der Cannabis-Patient davon?

Die Verbandsgründung soll dazu beitragen, medizinisches Cannabis in Deutschland als „normale“-Arzneiform zu etablieren. Dies soll für die Patienten zu ständiger und bezahlbarer Verfügbarkeit ihrer benötigten Arzneimittel führen. Auch möchte der VCA zum Abbau von Patienten-Vorurteilen und Stigmatisierungen in Apotheken und der Öffentlichkeit beitragen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.