Home Grüne Seiten Interview Weedo TV: Dr. Wieland Schinnenburg über die Legalisierung von Cannabis
0

Weedo TV: Dr. Wieland Schinnenburg über die Legalisierung von Cannabis

Weedo TV: Dr. Wieland Schinnenburg über die Legalisierung von Cannabis
0

Die Legalisierung von Cannabis ist aktuell in aller Munde. Egal ob Politiker, Experten aus der Branche, Mediziner oder Prominente: Es gibt immer mehr Befürworter des grünen Krauts. Handelt es sich dabei nur um leere Versprechen oder wird der Kauf und Konsum von Cannabis demnächst legal in Deutschland sein? Wir, als führendes Cannabis-Magazin, haben es uns zur Aufgabe gemacht uns intensiv mit diesem Thema auseinanderzusetzen, um mehr Anhaltspunkte für Euch zu sammeln. Dafür sprechen wir mit verschiedenen Personen aus der Öffentlichkeit über ihre Einschätzung zu einer Legalisierung von Cannabis. Freut Euch auf spannende Interviews mit tollen Locations – also Augen und Ohren auf!

Cannabis und sein schlechter Ruf

Für das heutige Interview hat sich Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) Zeit genommen. Sein Beruf war kein Kindheitstraum; ein Referat über das Thema Sucht in seinem Studium war dann aber wegweisend für sein Amt bei den Liberalen. Herr Dr. Wieland Schinnenburg, der sucht- und drogenpolitische Sprecher der FDP, sieht in der Cannabissucht eine vergleichsweise weniger gefährliche Abhängigkeit als beispielsweise in der Spiel- oder Internetsucht. Laut eigener Aussage sei: „Die Verteufelung von Cannabis fehl am Platze“. Stattdessen sollte man das Thema rationaler angehen. Wie mit anderen Rauschmitteln, sollte ein bedachter und kontrollierter Konsum im Vordergrund stehen. Deutschland stehe, vor allem durch die immer noch andauernde Corona-Pandemie, vor wirtschaftlichen Problemen. Diesen könnte man durch einen kontrollierten Abbau und die Abgabe von geprüftem Cannabis entgegenwirken, so Schinnenburg.

Die Legalisierung von Cannabis wird immer präsenter

In Deutschland ist Cannabis auf Rezept mittlerweile zwar legal; selbst versorgen können wir uns aber nicht. Und auch als Cannabis-Patient stellen sich einem noch viele Hürden in den Weg. Gerade einmal 10% des hier verbrauchten Cannabis wird in Deutschland angebaut. Aktuelle Importe aus anderen Ländern stärken weder die Wirtschaft, noch bieten sie irgendeinen anderen Mehrwert in der aktuellen Pandemie-Zeit. Dr. Wieland Schinnenburg ist dafür das Qualitätsmerkmal „Made in Germany“ stärker zu vermarkten und den Export von Cannabis ausweiten. Egal wie die Bundestagswahl dieses Jahr ausgeht, das Thema rund um die Legalisierung wird immer komplexer und präsenter. Auf der Agenda stehen beispielsweise Punkte wie der Konsum im Straßenverkehr, die Art der Abgabe, die Höhe der Versteuerung und die daraus resultierende Förderung des Jungendschutzes. Wann, und ob die erwartete Legalisierung tatsächlich umgesetzt wird, bleibt abzuwarten. Eines ist jedoch sicher: so nah wie jetzt, waren wir einer Freigabe von Cannabis noch nie!

Hier könnt ihr Euch das Interview in voller Länge anschauen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.