Home Grüne Seiten Gesundheit Abnehmen durch Hanf: Effekte für eine schlanke Figur
0

Abnehmen durch Hanf: Effekte für eine schlanke Figur

Abnehmen durch Hanf: Effekte für eine schlanke Figur
0

Wer Hanf bzw. bestimmte Cannabinoide der Hanfpflanze richtig einsetzt, kann durchaus positive Effekte dadurch beim Abnehmen verbuchen. Im folgenden Artikel gehen wir auf die wichtigsten Effekte von Hanf bei der Gewichtsabnahme ein. Außerdem können Teile der Cannabispflanze dabei helfen, mit der richtigen Ernährung, den Körper in Balance zu bringen. Wunderwaffe Hanf – CBD und weitere legale Hanfprodukte, durch die positive Wirkung bei der Gewichtsabnahme, in aller Munde.

Heißhungerattacken durch Hanf?

Berechtigte Frage, wenn es sich um illegale THC-Produkte handelt. Denn hierbei kommt es häufig zu Heißhungerattacken nach dem Konsum. Wer sich allerdings den legalen Hanfprodukten wie Nutzhanf oder CBD-Produkten widmet, wird vom Gegenteil überzeugt.

Die folgenden Inhaltsstoffe der Hanfpflanze bieten sich besonders gut zum Abnehmen an:

Cannabinoide

Die in der Hanfpflanze enthaltenen Cannabinoide wie Tetrahydrocannabivarin (THCV) und Cannabidiol (CBD) sind maßgeblich beteiligt an den positiven Effekten bei der Gewichtsabnahme. CBD-haltiges Hanföl zum Abnehmen bietet sich sehr gut an. Es ist wohl die reinste Form, legale Hanfprodukte zu sich zu nehmen und ist noch dazu leicht mit sich zu führen und zu dosieren. Der Wirkstoff kann appetithemmend und stoffwechselbeschleunigend wirken, was sich wiederum positiv auf die Leberfettwerte und den Cholesterinspiegel auswirkt.

Generell wirkt CBD im Endocannabinoid-System und kann dort folgende Prozesse positiv beeinflussen bzw. regulieren:

  • Appetit
  • Übelkeit
  • Suchtverhalten
  • Stimmung
  • Herz-Kreislauffunktion
  • Schlaf-Wach-Rhythmus
  • Entzündungen
  • Schmerzen

Proteine

Hanfsamen können ebenso eine große Hilfe beim Abnehmen sein, da sie einen sehr niedrigen Kohlenhydratgehalt, dafür einen sehr hohen Proteingehalt haben. Darüber hinaus verfügt Hanf über Eiweiß, das besonders verträglich für den Körper ist. Das hat folgende Vorteile:

  • Der menschliche Organismus kann Eiweiß besser regulieren, wenn ihm hochwertiges Eiweiß zur Verfügung steht.
  • Hanfprotein enthält alle acht Aminosäuren, welche für den Körper essenziellen sind, in einem optimalen Verhältnis.
  • Hanf wird basisch verstoffwechselt.
  • Hanfprotein enthält wenig bis kaum Kohlenhydrate, ist aber reich an Ballaststoffen.
  • Proteine fördern im Allgemeinen das Sättigungsgefühl.
  • Hanfsamen enthalten Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, die das Hungergefühl regulieren.

Vitamine, Mineralstoffe und Pflanzenstoffe

Hanfsamen sind auch besonders reich an wertvollen Mineralstoffen und Vitaminen, die den Körper während einer Diät optimal unterstützen. Zink, Omega-3 Fettsäuren und Vitamin E beispielsweise stärken das Immunsystem und fangen freie Radikale. Darüber hinaus sind die Stoffe der Hanfpflanze essenziell für verschiedene Stoffwechselvorgänge, die wiederum für die Gewichtsabnahme ausschlaggebend sind. Ein guter Stoffwechsel ist nämlich u. a. Grundvoraussetzung für eine gesunde Gewichtsabnahme, ebenso wie Bewegung und eine ausgewogene Ernährung. Magnesium, Zink und Eisen spielen in diesem Zusammenhang auch eine große Rolle.

Ballaststoffe

Hanfsamen haben außerdem einen äußerst hohen Gehalt an löslichen und unlöslichen Ballaststoffen, die für eine gute Verdauung und einen guten Stuhlgang essenziell sind. Lösliche Ballaststoffe sind außerdem für eine verminderte Aufnahme von Glucose zuständig, was zur Folge hat, dass der Blutzuckerspiegel im Blut langsamer ansteigt. Das wiederum verhindert Ausschläge des Insulinspiegels und damit Heißhungerattacken. Ebenso wird dadurch das Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken, geringer.

Aber wie konkret mit Hanf abnehmen?

Jeder Mensch hat einen unterschiedlichen Stoffwechsel, deshalb gibt es das eine Pauschalrezept oder die eine Pauschaldiät nicht. Grundsätzlich gilt allerdings, dass die Kombination aus Hanfprodukten mit ausreichend Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung eine Gewichtsabnahme sehr begünstigen kann. In manchen Fällen kann ein Hanf-Proteinshake sogar eine ganze Mahlzeit ersetzen. Normales Weizenmehl kann in der Küche durch bis zu 30% Hanfprotein ersetzt werden, sodass der Kaloriengehalt der Mahlzeiten deutlich sinkt, dafür aber der Protein- und Ballaststoffgehalt steigt, was für ein schnelleres Sättigungsgefühl sorgt. Einer unserer Leser berichtet über sehr positive Erfahrungen:

“Ich habe bereits mehrere Diäten ausprobiert, es aber nach schneller Gewichtsreduktion nie geschafft, das neue Gewicht zu halten. Der Jo-Jo-Effekt war dann meist das Ergebnis. Seit einiger Zeit nehme ich, zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung und viel Bewegung, CBD Öl ein. Das geht nun schon eine ganze Weile gut. Ich habe im letzten Jahr circa 12 kg somit verloren und schaffe es mittlerweile sicher schon ein halbes Jahr, das Gewicht zu halten, ohne mich an irgendwelche Diäten oder Ähnliches zu halten…” 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.