Home Grüne Seiten Ratgeber CBD Blüten – kann man nicht nur rauchen
0

CBD Blüten – kann man nicht nur rauchen

CBD Blüten – kann man nicht nur rauchen
0

CBD ist ein Extrakt der Hanfpflanze, das in den letzten Jahren immer mehr an Bekanntheit gewonnen hat. Das Cannabinoid verfügt nämlich über eine Vielzahl an Eigenschaften, die sich positiv auf unseren Organismus auswirken. Aus diesem Grund wird CBD auch immer mehr in der Medizin eingesetzt. Beispielsweise können große Fortschritte in der Psychotherapie verzeichnet werden, aber auch Patienten mit chronischen Schmerzen profitieren von den Heilkräften des Cannabidiols. Da CBD in Deutschland als legal eingestuft wurde, sind eine Reihe von Produkten im freien Handel verfügbar.

Dazu gehören neuerdings auch CBD Blüten. Sie sind besonders beliebt, da sie auf unterschiedliche Weisen eingenommen werden können. Im folgenden Artikel möchten wir einige Arten vorstellen, CBD Blüten zu konsumieren. 

Wie kann ich CBD Blüten konsumieren?

Bei CBD Öl, CBD Shampoo, CBD Cremes und Fruchtgummis liegt es klar auf der Hand, wie das Cannabidiol eingenommen wird. Im Gegensatz dazu ist es nicht so offensichtlich, welche Möglichkeiten bestehen, CBD Blüten zu konsumieren.

CBD Blüten rauchen vs. verdampfen

Die wohl bekannteste Methode ist das Rauchen der CBD Blüten. Verbraucher benötigen lediglich herkömmliches Drehpaper, Filter oder Tipps und die Blüten, um sich eine CBD Zigarette zu bauen. Es wird empfohlen, die CBD Blüten nicht mit Tabak zu vermischen. Dieser besitzt eine schädliche Wirkung auf den Körper und kann für eine starke Abhängigkeit sorgen. 

Als weitaus schonender und gesundheitsfördernder gilt das Vapen. Der Blog CBDolkaufen erklärt CBD dampfen in einem sehr ausführlichen Artikel. Aus diesem Grund soll im Folgenden nur kurz auf diese Konsumform eingegangen werden: Die zerkleinerten CBD Blüten werden in einen Verdampfer oder Vaporizer geführt. Mithilfe eines Reglers können sie auf die gewünschte Temperatur erhitzt werden. Der Vorteil besteht darin, dass bereits niedrige Temperaturen ausreichen, um die Wirkungskräfte des Cannabidiols in Gang zu setzen. Die Blüten werden also nicht verbrannt, wie es beim Rauchen der Fall ist. Dadurch atmen die Konsumenten lediglich Dampf ein, der gesundheitsfördernde Substanzen enthält. 

Wohltuender CBD Tee

Eine weitere Variante ist der CBD Tee: Zunächst müssen die CBD Blüten bei 130–140 Grad Celsius für 10–15 Minuten im Backofen erhitzt werden. Danach können sie für die Teezubereitung genutzt werden. Nach rund 5 Minuten Ziehzeit haben die Blüten ihre Wirkstoffe in die Flüssigkeit abgegeben und der Tee kann genossen werden. 

Tipp: Mit einem Schuss Milch wird CBD besonders gut aufgenommen.

CBD Blüten in der Küche

Zu guter Letzt können CBD Blüten auch in der Küche zu wahren Köstlichkeiten verarbeitet werden. Es ist möglich, Backwaren sowie leckere Gerichte mit CBD zu versetzen. Wieder müssen die Blüten präpariert werden, sodass sie ihre volle Wirkung entfalten können. Dementsprechend muss das CBD zunächst decarboxyliert und von den Blüten extrahiert werden. Hierfür werden Alkohol oder Fette benötigt. 

Es bietet sich an, die CBD Blüten mit Fett zu vermischen. Häufig wird Butter oder Margarine verwendet, doch tatsächlich eignet sich jede Art von Fett. 

Die CBD Blüten werden zusammen mit der Butter bei einer Temperatur von ca. 100 Grad Celsius für ca. 3–5 Stunden in einem Wasserbad geköchelt. In der Pfanne kann der Wärmegrad nur schwer überprüft werden, weswegen es sich empfiehlt, auf das Wasserbad zurückzugreifen. Nach ein paar Stunden ist die CBD Butter fertig und kann dann weiterverarbeitet werden. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! 

Aber Achtung! Die Speisen sollten nicht zu hohen Temperaturen ausgesetzt werden, da das CBD seine Wirkung sonst verliert.

Lange Zeit waren CBD Blüten dem Betäubungsmittelgesetz unterlegen und konnten nicht ohne schwerwiegende Konsequenzen in Deutschland verkauft werden. Seit März 2021 steht allerdings fest, dass CBD Blüten nun endlich legal erworben werden dürfen. Sie gelten zwar immer noch als Betäubungsmittel, können jedoch erstanden werden, wenn kein Verdacht zum Missbrauch besteht. 

Hanf Balsam The Balm HempCrew phenopen-cbd-immunsystem-körper-geist

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.