Home Grüne Seiten Rezept Cannabis Gin: Leckere Cocktail-Rezepte zum selbermixen
2

Cannabis Gin: Leckere Cocktail-Rezepte zum selbermixen

Cannabis Gin: Leckere Cocktail-Rezepte zum selbermixen
2

Ein guter Cocktail darf auf keiner Party fehlen, oder? Ganz richtig! Vor allem im Sommer schmeckt uns Gin ganz besonders – ob nun klassisch als Gin Tonic oder exotische Varianten wie ein Raspberry Thyme Smash. Noch interessanter wird es, wenn wir das Ganze mit Cannabis versetzen. Wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach euren eigenen Cannabis Gin herstellt und was ihr alles dafür braucht.

Cannabis Gin herstellen: Das Grundrezept

Das braucht ihr alles:

  • 0,75 Liter Gin (nach Belieben)
  • 10 Gramm Cannabis
  • Verschließbare Glasflasche

Bevor es ans Cocktail mixen geht, müsst ihr als erstes das THC in eurem Gras aktivieren, damit die Pflanze ihr ganzes Potential entfalten kann. In unserem Decarboxylierungs-Guide erfahrt ihr, wie ihr das am besten anstellt.

Nachdem ihr euer Weed erfolgreich aktiviert habt, könnt ihr es eurem Gin hinzufügen.

Danach braucht es ein wenig Geduld, denn der Gin benötigt etwas Zeit um das Cannabisaroma und das THC aufzunehmen. Stellt die fertige Mischung mindestens eine Woche in den Kühlschrank. Regelmäßiges Umrühren oder Schütteln beschleunigt den Prozess. Je länger ihr den Gin lagert, desto mehr Geschmacks- und Wirkstoffe werden aufgenommen.

Bevor der Gin zum Einsatz kommt, kann man die Pflanzenreste aussieben – muss man aber nicht. Denn alles, was drinbleibt, kann natürlich für die nächste Runde weiter reifen, um

leckere Cocktails und Longdrinks zu zaubern! Wir zeigen euch unsere drei Favoriten:

Der Klassiker: Gin Tonic

gin-cannabis

Zutaten für 1 Glas:

  • 4 cl Cannabis Gin
  • 200 ml Tonic Water
  • 1 Scheibe Salatgurke
  • Eiswürfel
  • Minze

Zubereitung:

Mixt den Gin mit dem Tonic Water und gebt das Ganze in ein hohes Glas. Halbiert die Gurke in Längsrichtung und schneidet mit einem Sparschäler einen langen dünnen Streifen ab. Gebt alles mit den Eiswürfeln in euren Gin Tonic und garniert den Drink mit der Minze. Et voilà!

Raspberry Thyme Smash

Zutaten für 1 Glas:

  • 6 cl Cannabis Gin
  • 1 Limette
  • Handvoll Himbeeren
  • 3 cl Zuckersirup
  • 1 Zweig Thymian
  • Cocktail-Shaker (optional)

Zubereitung:

Zuerst gebt ihr die Himbeeren und den Thymian in den Cocktail-Shaker und zerdrückt beides zu einer breiartigen Konsistenz. Dann gebt ihr den Gin, den Limettensaft und den Zuckersirup ebenfalls in den Shaker und schüttelt das Ganze ordentlich durch. Anschließend schüttet ihr die Mischung durch ein feines Sieb in ein Glas. Um den Raspberry Thyme Smash abzurunden, könnt ihr den Cocktail noch mit einem Thymian-Zweig und ein paar Himbeeren garnieren.

Basil Gin Fizz

Zutaten für 1 Glas:

  • 5 cl Cannabis Gin
  • Handvoll Basilikum Blätter
  • 2 cl Zitronensaft
  • 1 cl Zuckersirup
  • Soda
  • Eiswürfel
  • Cocktail-Shaker (optional)

Zubereitung:

Gebt den Zitronensaft, Zuckersirup und Basilikum in den Shaker und zerdrückt alles. Dann gebt ihr den Gin und die Eiswürfel dazu und schüttelt kräftig. Schüttet dann alles in ein Glas, füllt es bis oben mit Soda auf und garniert das Ganze mit ein paar Basilikumblättern.

Bedenkt bitte, dass 10 Gramm Cannabis in 0,75 Liter Gin eine doch sehr hohe Menge ist. Hinzu kommt, dass die Kombination von Cannabis mit Alkohol nicht von allen gut vertragen wird und meistens eine sehr starke Wirkung hervorruft. Nehmt daher nie mehr als wenige cl Gin für eure Cocktails, um euch und eure Freunde nicht komplett aus dem Leben zu schießen. Bedenkt auch, dass die Wirkung wie beispielsweise bei Hashcookies auch, nicht sofort eintritt und auch mal gerne zwei Stunden auf sich warten lassen kann. Daher tut euch selbst einen Gefallen und macht nicht die halbe Flasche leer, wenn ihr noch keine Erfahrungen in der Hinsicht gesammelt habt.  Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen unserer Cannabis Gin Rezepte!

Kommentar(2)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.