Home Grüne Seiten Gesundheit CBD gegen Cellulite – Endlich Schluss mit der Orangenhaut?

CBD gegen Cellulite – Endlich Schluss mit der Orangenhaut?

CBD gegen Cellulite – Endlich Schluss mit der Orangenhaut?
0

Was ist eigentlich Cellulite?

Die Frage, was der Volksmund mit Orangenhaut meint, bedarf angesichts ihrer Häufigkeit keiner ausschweifenden Erklärung: Etwa 9 von 10 Frauen sind zu irgendeinem Zeitpunkt ihres Lebens davon betroffen, oft schon bald nach der Pubertät, und im Alter zunehmend chronisch. Bei Männern kommt sie zwar um einiges seltener vor, mit Immunität sind sie allerdings ebenfalls nicht gesegnet. Wer deshalb panisch wird, darf beruhigt werden, denn medizinisch betrachtet ist die Hauterscheinung vollkommen unbedenklich. Entzündungen sind äußerst selten, wodurch sie lediglich kosmetisch eine gewisse Rolle spielt. Verursacht wird die raue, teils etwas lockere Haut übrigens durch geschwächtes Bindegewebe. Dieses ist bei Frauen meist dünner und strukturell schwächer, was auch das vergleichsweise häufigere Auftreten erklärt.

Was tun gegen Cellulite?

Wer von Orangenhaut betroffen ist, oder ihr gern vorbeugen möchte, wird die Unbedenklichkeit wohl für einen schwachen Trost halten. Immerhin spielt gleichmäßige Haut eine wesentliche Rolle in den meisten Schönheitsidealen, was sie sowohl für ein positives Selbstbild, als auch für die Partnersuche durchaus erstrebenswert macht. An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass der richtige Partner über etwas ungleichmäßige Haut an den Oberschenkeln bestimmt gern hinwegsieht, und das weibliche Selbstbild nicht zwingendermaßen von Heidi Klum dominiert werden muss.

Wer bei der Vorbereitung der Bikinifigur für den nahenden Sommer auch an die Haut denkt, und sich am Strand vorzugsweise mit ebenmäßigem Hinterteil zeigen möchte, könnte jedoch einen Versuch mit Cannabidiol wagen.

Wie und warum kann CBD helfen?

Cannabidiol (kurz CBD) ist ein in Cannabis enthaltener Stoff, der unter anderem als Antioxidans wirkt und sich dadurch unter anderem verjüngend und entzündungshemmend entfaltet. Bei den Vielfältigen Wirkungen, insbesondere in Verbindung mit anderen Bestandteilen der Cannabispflanze, kommt vor allem der sogenannte Entourage-Effekt zum tragen. Auch alleine kann CBD jedoch Wunder wirken, insbesondere bei der Regeneration von beanspruchtem, entzündetem oder geschwächtem Gewebe. Sowohl die innere Anwendung (z.B. durch Aufnahme über den Mund) von CBD-Ölen, als auch die äußere Anwendung CBD-haltiger Cremes oder Salben können einen schnellen Rückgang der Cellulite begünstigen, indem Blutgefäße geweitet und etwaige Entzündungen bekämpft werden. Dadurch wird die Versorgung des Bindegewebes verbessert, was dessen Regeneration fördert. Der Sommer kann damit kommen.

Falls die gewünschte Veränderung übrigens ausbleibt, oder nur langsam eintritt, lass dich am besten nicht unterkriegen. Dein tatsächlicher oder hypothetischer Partner ist schließlich auch nicht perfekt.

Please follow and share
error20

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.