Home Grüne Seiten Ratgeber Lesestoff #1! 5 spannende Lektüren über Cannabis
0

Lesestoff #1! 5 spannende Lektüren über Cannabis

Lesestoff #1! 5 spannende Lektüren über Cannabis
0

Wer hat eigentlich gesagt Kiffer gammeln nur Zuhause auf der Couch rum? Stimmt nicht! Auch wir lesen gerne mal ein Buch. Und auch, wenn du nicht hier und da mal zum Joint greifst, kann es ganz interessant sein, sich mit dem Thema Cannabis mal etwas genauer zu beschäftigen. Wir zeigen euch die besten Werke, die euch aus medizinischer Sicht über Weed informieren oder in einem spannenden Roman darüber erzählen. Lesebrillen auf. Los geht’s!

Hier kommen unsere Top 5 der spannendsten Cannabis-Bücher:

1. CBD – ein Cannabinoid mit Potenzial – Dr. Franjo Grotenhermen & Markus Berger

Dr. Franjo Grotenhermen ist Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (ACM) und Geschäftsführer der International Association for Cannabinoid Medicines (IACM). Er gilt als Vorreiter auf dem Gebiet der Cannabismedizin und nicht nur deswegen gehören seine Bücher auf deine Liste für neuen Lesestoff. Markus Berger hingegen ist Drogenforscher und Ethnobotaniker. Gemeinsam haben sie das Buch „CBD – ein Cannabinoid mit Potenzial“ geschrieben. Es widmet sich dem nicht psychoaktiven Cannabinoid CBD (Cannabidiol) und informiert zuverlässig über den vielfältigen medizinischen Nutzen und die mögliche Anwendung dieses vielversprechenden Cannabiswirkstoffs. Außerdem geht das Buch sehr gut auf die Thematik von CBD im freien Handel ein und informiert über die Rechtslage in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

2. Bong Appetit. Kochen mit Cannabis – Sascha Basler

In „Bong Appetit“ zeigt dir der Szene-Koch Sascha Basler coole Rezepte mit Cannabis. Dabei geht’s hier weniger um den High-Faktor, sondern um Weed als spannende Komponente in vielerlei Gerichten. Dank der fortschreitenden Legalisierung wird auch die Hanf-Küche immer populärer. In ein paar einleitenden Worten klärt er über diese Sachverhalte auf und gibt ein erstes 1×1, worauf du beim Kochen mit Cannabis achten solltest. Dann darfst du selber ran! Probier dich durch tolle Rezepte wie Penne Canna-Wodka; Pizza Bong Bianca; Weinbergschnecken nach Burgunder Art, die von Jamaica träumen oder einem Cannabis-Vanille-Eis. Aus den Gerichten kannst du durch die Vorschläge von Sascha Basler direkt ein tolles Menü zaubern! Und Rezepte für leckere Drinks, um den Abend abzurunden sind natürlich auch enthalten. Na dann – Cheers!

3. Cannabis Mythen und Fakten – Lynn Zimmer, John P. Morgan & Mathias Bröckers

„Cannabis – Mythen und Fakten“ ist eine Analyse der wissenschaftlichen Diskussion rund ums Thema Cannabis. Ein großer Pluspunkt des Buches ist, dass jede Aussage mit genauen Quellen und Studien belegt wird. So schaffen es die Autoren Lynn Zimmer, John P. Morgan und Mathias Bröckers einen umfassenden Überblick über medizinisches Cannabis, die Legalisierung in Europa und juristische Aspekte zu liefern. Dabei stellen die drei fest, dass sich Reformgegner meist auf Mythen statt auf Fakten berufen. Das Buch liefert neue Ansichten und lässt einen viele Themen aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Absolut lesenswert!

4. Cannabis als Medizin – ein praktischer Leitfaden für den Einsatz der Hanfpflanze – Michael Backes

Michael Backes lebt im sonnigen Kalifornien – dort arbeitet er als Berater für rechtliche und wissenschaftliche Fragen rund ums Thema Cannabis. Er ist der Gründer der ersten Apotheke für evidenzbasiertes Medizinalcannabis. Genug Referenzen also, um ein hammer Buch zu schreiben. Und so ist es auch geschehen. „Cannabis als Medizin – ein praktischer Leitfaden für den Einsatz der Hanfpflanze“ dreht sich komplett um die Nutzung von Cannabis in der Medizinbranche, Cannabiszüchtungen und Indikationen. Auch hier bekommst du Infos über die aktuelle Situation in Deutschland. Mit einem trockenen, literarischen Klopper hat das Buch aber trotzdem nichts zu tun – Backes berichtet informativ; die Texte sind durch Bilder, Aufzählungen und Zusammenfassungen wunderbar aufgelockert.

5. Die Cannabis GmbH – Rainer Schmidt 

Seine Familie hält ihn für einen Baumarktmitarbeiter, der es immer und immer wieder schafft, fette Rabatte zu erzielen. Doch der Dude führt ein Doppelleben – denn das Geld kommt nicht aus seinem Job, jedenfalls nicht diesem. Er ist der beste Grasproduzent Hamburgs. Das Geschäft floriert. Doch als in seine geheime Plantage eingebrochen wird, eskaliert die Lage. In dem Roman „Die Cannabis GmbH“ schildert Autor Rainer Schmidt die Schizophrenie der Prohibition in dieser großen Parallelwelt. Ein spannender Roman auf wahren Begebenheiten.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.