Home Grüne Seiten Gesundheit 🏆 Die besten CBD Blüten kaufen: Unser Vergleich & Testsieger [2021]
0

🏆 Die besten CBD Blüten kaufen: Unser Vergleich & Testsieger [2021]

0

Einen Überblick über die besten CBD Blüten zu gewinnen fällt mittlerweile schwer, da es unterschiedliche Anbieter und viele verschiedene Blüten und Sorten auf dem Markt gibt. Da ist es ganz normal, dass man sich bei den vielen Angeboten fragt: Wo kann man die besten CBD Blüten kaufen? Unsere Testsieger haben wir anhand verschiedener Kriterien unter die Lupe genommen und bewertet.

Testsieger CBD Blüten: Analyse seriöser Hersteller

Wie wird die Qualität von CBD Blüten bestimmt? Vor allem die beiden Faktoren „Anbau“ und „Aroma / Geruch“ sind zentrale Kriterien beim Kauf von CBD Blüten. Der Anbau der Produkte ist grundlegend wichtig, denn er gibt Aufschluss darüber, ob die Aromablüten reiner Herkunft sind oder von chemischen Verunreinigungen betroffen sein könnten. Diese können beispielsweise durch die Anwendung verschiedene Pestizide oder chemische Zusatzmittel resultieren. Im Zweifelsfall sollte man immer den Hersteller kontaktieren und nachfragen.

Seriöse Hersteller von CBD Produkten garantieren reine und chemisch saubere Produkte, die keine Risiken für einen Rauschzustand bergen. Die verwendete Hanfpflanzensorte sollte im Idealfall immer EU Nutzhanf sein, denn dieser hat einen äußerst geringen THC-Gehalt und ist vom Betäubungsmittelgesetz ausgenommen.

Unsere CBD Blüten Testsieger:

 

CBD Blüten Analysen – Unser Vergleich

Wichtig ist es ausgewählte Kriterien, wie zum Beispiel das Aroma, das Aussehen oder den Geruch in Betracht zu ziehen. Denn nicht nur der CBD-Gehalt ist entscheidend. Wir zeigen euch anhand entscheidender Qualitätsmerkmale, wo man die besten CBD Blüten kaufen kann.

Wir prüfen die besten CBD Blüten anhand wichtiger Kriterien. Neben dem Anbau und der daraus resultierenden Herkunft der Blüten, ist die Qualität und das Aussehen entscheidend. Doch auch der Geruch und das Aroma dürfen nicht zu kurz kommen. Ferner muss die Preis / Leistung der Blüten stimmen und auch der Kundenservice muss überzeugen. Unser Vergleich zeigt und vergleicht die besten Marken HappyBuds, CBDnol, Hanf im Glück und Lucky Hemp.

Was sind die besten CBD Blüten?

Die CBD Blüten folgender Hersteller haben es in unser Ranking geschafft: HappyBuds, CBDnol, Hanf im Glück und Lucky Hemp. Unsere Testsieger weisen die höchste Qualität auf dem Markt auf.

Die besten CBD Blüten – Vergleich

Die Vergleichskriterien

Beim Blick auf die besten Vergleichsportale wird der Fokus auf den CBD Gehalt der Blüten gesetzt. Hinweis: Dies ist an sich nicht falsch und auch wichtig, allerdings wird hier auf ein bestimmtes Kriterium eingegangen, mit denen CBD Einsteiger oft noch nichts anfangen können. Und der Vergleich mehrerer Punkte spricht definitiv für sich und die Qualität der Blüten. Aus diesem Grund haben wir unser Augenmerk auf folgende Kriterien gesetzt:

  • Um welche Art des Anbaus handelt es sich?
  • Ist Transparenz gegeben (Anbau, Herkunft)?
  • Wie ist die Qualität und das Aussehen der Blüten?
  • Wurde auf den richtigen Entezeitpunkt geachtet?
  • Wie wurden die Blüten getrimmt / zugeschnitten?
  • Wurden die Blüten ordnungsgemäß getrocknet?
  • Wie ist Geruch und das Aroma der Blüten?
  • Wie hoch ist der THC Anteil?
  • Ist eine Seriosität des Anbieters gegeben?
  • Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?
  • Wie gestaltet sich der Kaufprozess und die Lieferung?
  • Welchen Kundenservice bietet die Marke?
  • Sind Kunden mit dem Service des Anbieters zufrieden?

1. Anbau & Herkunft

Gibt es Auskunft über die Herkunft der CBD Blüten? Wie und wo werden sie angebaut? Gibt es konkrete Informationen darüber oder schweigt der Anbieter darüber?

2. Qualität und Aussehen

Wie lässt sich die Qualität der CBD Blüten messen? Neben Geruch und dem Aussehen gibt es noch weitere wichtige Merkmale guter Qualität. Wir haben auf jedes Detail geachtet und die gelieferten CBD-Blüten genauestens überprüft.

Merkmale hoher Qualität:

a.) Erntezeitpunkt

Der richtige Erntezeitpunkt sagt viel über die Qualität der Blüten aus und lässt sich anhand der Farbe und Ausprägung der Trichome (Harzdrüsen) erkennen. Hierfür ist eine Lupe oder ein Mikroskop hilfreich. Grundsätzlich sind drei Stufen im Reifeprozess der Trichome zu unterscheiden:

Transparent, Glasig

Sollte das der Fall sein, dann ist das ein Anzeichen dafür, dass die Blüten unreif sind. Sie sind zwar schon ausgebildet, haben aber noch nicht ihr volles Potential erreicht. Sie wurden also zu früh geerntet.

Milchig, Weiß

Milchig weiße Blüten beweisen, dass die Blüte reif ist. Genauso sollten die Harzdrüsen aussehen. Der Ernte-Zeitpunkt wurde also optimal gewählt. Man kann sich also über die volle Potenz und Qualität der Blüten freuen. 

Bernstein, gelblich

Sollten die Blüten gelblich oder bernsteinfarben sein, ist das ein Indiz für Überreife. Dann wurde der Erntezeitpunkt zu spät gewählt. Es ist nicht schlimm wenn sich ein paar Trichome zu verfärben anfangen, solange sich der Großteil (90 %) der Blüten noch im milchigen Stadium befindet.

b.) Trimmen (Zuschneiden)

Als Trimmen wird das Entfernen von überschüssigem Pflanzenmaterial bezeichnet. So werden alle überflüssigen Bestandteile der Pflanze, die einen sehr niedrigen oder gar keinen Wirkstoffgehalt aufweisen, per Hand (mit der Schere) oder mit speziellen Maschinen abgeschnitten bzw. getrimmt. Am Ende bleibt so nur eine qualitativ hochwertige Blüte übrig. 

Trimmen per Hand

Hier gibt es folgende zwei unterschiedliche Methoden: das trockene und das nasse Trimmen (auch Trocken-Schnitt und Nass-Schnitt genannt).

Trocken-Schnitt 

Hierbei müssen die Blüten erst angetrocknet und dann über einen langen Prozess vorsichtig von den überflüssigen Blattern und Stängeln befreit werden. Das trockene Trimmen ist die wesentlich schonendere und qualitativ hochwertigere Methode. Es hat den Vorteil, dass so deutlich mehr Harzdrüsen erhalten bleiben. Der hohe Arbeitsaufwand und die daraus resultierenden Kosten sind also lohnenswert. Heraus kommt eine optisch schönere Blüte, die auch im Aroma ein intensiveres Erlebnis bietet.

Nass-Schnitt

Beim Nass-Schnitt läuft es genau umgekehrt: Die Pflanzen werden direkt komplett zurechtgestutzt und die fix fertig geschnittenen Blüten anschließend getrocknet. Dieser Prozess geht zwar schneller, sorgt aber auch für die Zerstörung vieler Trichome. Weniger Aufwand – schlechtere Qualität. 

c.) Trocknen

Hier gilt die Devise: so langsam und schonend wie möglich! Nur eine langsame, schonende und gleichmäßige Trocknung sichert das Überleben der Trichomenköpfe. Das mag für den ein oder anderen etwas „übertrieben“ klingen, doch der Prozess des Trocknens ist sehr heikel. Denn sind die Blüten zu feucht, kann sich ganz schnell Schimmel bilden. Falls die Blüten zu schnell trocknen, brechen die Harzdrüsen und die besten Wirkstoffe gehen verloren. Es ist also wichtig und ratsam den perfekten Mittelweg zu wählen.

Die schonendste und beste Methode ist die Gefriertrocknung. Es handelt sich dabei um ein sehr kostenintensives Verfahren. Es sorgt dafür, dass das Terpeneprofil und alle Cannabinoide der Blüten um einiges besser als bei der Lufttrocknung erhalten bleiben. Zudem wird so die frische Farbe und Form der Blüten direkt nach der Ernte ohne Chemie oder schädliche Stoffe beibehalten. Es empfiehlt sich also gefriergetrocknete CBD Blüten zu kaufen.

Beim Trocknen müssen die Blüten mehrmals gewendet und umgelagert werden. Wird dabei nicht behutsam mit den Blüten umgegangen, dann brechen die wertvollen Harzdrüsen und die Qualität der Blüten sinkt mit jedem falschen Handgriff rapide.

3. Geruch & Aroma

Je mehr Geruch desto besser

Der Geruch spielt beim CBD Blüten Test natürlich ebenfalls eine enorme Rolle. Der Cannabinoid Gehalt bleibt dabei zwar außen vor, dennoch können Flavonoide und Terpene (Farb- und Geruchsstoffe) die Wirkung der Pflanze im Positiven beeinflussen. Ein guter und intensiver Geruch ist definitiv ein Merkmal für hohe Qualität.

Guter Geruch ist kein Zufall

Der Geruch ist natürlich je nach Sorte unterschiedlich. Aber man kann diesen nicht nur an der Sorte festmachen. Auch die generelle Verarbeitung der Blüten spielt dabei eine Rolle. So sind Anbau und Verarbeitung ausschlaggebend für den späteren Geruch. Wenn die CBD-Blüten richtig geerntet, getrimmt und sorgfältig getrocknet worden sind, entscheidet letzendlich die Veredelung (Curing) über die Qualität des Geruchs und des Aromas.

Curing (Fermentieren)

Hier werden die schon relativ trockenen Blüten in einem Prozess langsam weiter getrocknet. Dieser kann zwischen 2 Wochen und 3 Monaten andauern. Dabei werden die Blüten in speziellen Boxen, Behältern oder Glasgefäßen luftdicht verschlossen und je nach Restfeuchtigkeit 1-2 x pro Tag (für ca. 20 min) belüftet. 

  • Während die CBD Blüten verschlossen sind, beginnen sie zu “schwitzen” und werden sozusagen im eigenen Saft fermentiert also eingelegt.
  • Während der kurzen Belüftungsphase verdampft eine kleine Menge der Feuchtigkeit. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis die Blüte komplett trocken ist. 

Dieser sehr zeitaufwändige Prozess kann insgesamt bis zu 3 Monate  dauern. Aroma und Geruch profitieren davon stark, denn sie entwickeln und verbessern sich mit jedem Tag. Am Ende erhält man einwandfreie und qualitativ hochwertige CBD Blüten. Die harte Arbeit lohnt sich also.

4. Anbieter-Prüfung

Hier überprüfen wir die Seriösität des Anbieters. Wer oder was steht hinter der Firma, sind Adresse und Telefonnummer vorhanden? Handelt es sich um ein tatsächliches Unternehmen oder eine unseriöse Firma ohne Anschrift und Kontaktadresse?

5. Preis-Leistung

Was kosten die Blüten und wie werden sie geliefert? Kommen die Blüten in einem hochwertigen Glasbehälter oder werden sie in einen Plastikbeutel gepackt? Hier haben wir auch jede einzelne Lieferung gewogen – wird gespart oder gibt es vielleicht was extra? Gibt es Preisnachlässe, Angebote oder Rabatte die man abstauben kann?

6. Kaufprozess und Lieferzeit

Wie ist die Webseite aufgebaut? Lassen sich die CBD Blüten einfach, schnell und unkompliziert kaufen / bestellen? Welche Bezahlungsmöglichkeiten gibt es? Wie lange dauert die Lieferung?

7. Kundenservice

Welchen Kundenservice bietet das Unternehmen? Gibt es überhaupt so etwas wie einen Kundenservice? Wie wird auf Reklamationen, Nachfragen und Kundenprobleme reagiert? Welche Möglichkeiten gibt es den Anbieter zu kontaktieren und wie schnell bekommt man eine Rückmeldung auf sein Anliegen?

8. Kundenzufriedenheit

Wir haben diverse Bewertungsportale (Turstpilot, Cannatrust), Facebook-Gruppen und Google-Bewertungen durchforstet, um festzustellen, wie Kunden mit der Qualität und dem Service des Anbieters zufrieden sind. Sind sie zufrieden dann gibt es Pluspunkte.

CBD Blüten Vergleich – Unser Fazit

CBD Blüten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Solange sie unter 0,2 Prozent des psychoaktiven THC enthalten, sind die Blüten in Deutschland legal zu erwerben und haben keinen betäubenden oder berauschenden Effekt.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.