Home Anzeige swissCBD: Hochwertige Hanf-Kosmetik aus der Schweiz

swissCBD: Hochwertige Hanf-Kosmetik aus der Schweiz

swissCBD: Hochwertige Hanf-Kosmetik aus der Schweiz
2

Hanfprodukte erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit – und das in jedem Alter. So finden hochwertige Cannabisprodukte aus CBD-Hanf vermehrt Anwendung in der Kosmetik und im Wellness-Bereich, sowie in der Lebensmittelproduktion. In dem folgenden Beitrag möchten wir zeigen, wie sich vor allem die Firma Swiss Cannabis SA, unter anderem durch ihre HANFTHEKEN, zum Schweizer Marktführer von CBD-Produkten für Wellness und Wohlbefinden entwickelt hat. Außerdem testen wir gemeinsam mit Euch einige Produkte aus der aktuellen swissCBD Kosmetiklinie.

Seit knapp zwei Jahren findet man in der Schweiz ein wachsendes Angebot an Hanfprodukten und Rohstoffen. Diese sind reich an Cannabidiol (CBD), im Vergleich zum bekannten Tetrahydrocannabinol (THC) weisen sie keine berauschende (psychoaktive) Wirkung auf. Das Schweizer Unternehmen Swiss Cannabis SA ist vom gesundheitsfördernden Potenzial der Hanfpflanze schon länger überzeugt und hat seit September 2016 in der Deutsch- und Westschweiz mehr als 16 Geschäfte im Franchisesystem unter dem Namen HANFTHEKE eröffnet.

Im Zentrum der HANFTHEKEN steht das Thema Wohlbefinden, Wellness und Lifestyle. Dort finden Kunden ein großes Angebot an hochwertigen Rohstoffen, CBD-Hanfblüten, -Öltropfen, -Extrakte und Hanfsamenöl-­Kapseln sowie eine Auswahl an Bio-Lebensmitteln, Life­style- und kosmetischen Produkten. Das wird auch in folgendem Statement des Unternehmens deutlich: „In den Selbständigen Hanftheken (SB), die Sie in verschiedenen Städten der Schweiz finden, sind grundsätzlich alle Produkte, die wir anbieten auch vor Ort erhältlich. Wir glauben an das riesige Potential der Hanfpflanze und möchten deshalb den Menschen den Zugang zu hochwertigen Qualitätsprodukten rund um den Hanf ermöglichen und dazu auch die entsprechende Aufklärung und Beratung bieten.“

Die HANFTHEKEN – legale Kiffershops?

Die HANFTHEKEN sind keine(!) legalen Kiffershops, sondern Wellness- und Lifestyle-Boutiquen für Menschen zwischen 18 und 88 Jahren. Die Nähe zum Volk und eine fachmännische Beratung liegen der Swiss Cannabis SA hierbei am Herzen. Die HANFTHEKEN fokussieren sich auf das Wohlbefinden der Menschen. Weniger hingegen setzt das Unternehmen auf den Freizeitkonsum von Rauchwaren. Hierdurch entsteht ein klarer Kontrast zu Hanf-Shops, die sich ausschließlich auf legales Gras und auf Tabakersatzprodukte fokussieren.

Die erste HANFTHEKE eröffnete 2016 in Bern in der Kramgasse, in der Zwischenzeit sind schweizweit 15 weitere dazugekommen. Die HANFTHEKEN bieten ausschließlich Produkte an, die reich an Cannabidiol (CBD) sind, aber keine berauschende Wirkung haben. Der THC-Gehalt mit seiner psychoaktiven Wirkung liegt bei allen Produkten unter dem gesetzlich festgelegten Grenzwert in der Schweiz von einem Prozent. Alle Standorte der HANFTHEKEN sind auf der Webseite zu finden. Zusätzlich gibt es einen 24-Stunden-Onlineshop, damit die Kunden auch außerhalb der Öffnungszeiten die Produkte der Swiss Cannabis SA beziehen können.

CBD – nicht umsonst das Trendprodukt 2020

Hanf zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt und wird seit Jahrhunderten als Heilmittel eingesetzt. Cannabinoide sind eine Gruppe von natürlichen Wirkstoffen in der Cannabispflanze. Sie sind in den Blüten, Blättern und den Stielen zu finden. Forscher haben bereits über 100 einzigartige Cannabinoide in der Cannabispflanze identifiziert. Das bekannteste Cannabinoid ist Tetrahydrocannabinol (THC). Dank der Tatsache, dass CBD nicht psychoaktiv ist, ist es in vielen Ländern auf der Welt legal. Erst vor kurzem wurde der Wirkstoff CBD zum Food-Trend des Jahres 2020 gekürt und auch von der WADA bei den Olympischen Spielen freigegeben.

Das Unternehmen Swiss Cannabis verarbeitet die hochwertigen Ingredienzen des Hanfs unter anderem zu diversen, nicht berauschenden CBD Produkten wie Hanfblüten, Extrakte, Tinkturen, Salben und Kapseln. Im Mittelpunkt der Swiss Cannabis steht das Wohlbefinden des Menschen. Die Firma hat sich auf Genetik-Entwicklung, Anbau und Wirkstoffgewinnung spezialisiert. Mit den Rohstoffen von höchster Qualität entwickelt es verschiedenste Produkte im Lebensmittel- und Kosmetikbereich. Doch was genau bewirkt CBD in Kosmetikprodukten? Wieso ist es so gut für unsere Haut? Hierfür muss man sich mit der Wirkung der Hanfpflanze auseinandersetzen. Diese reicht bis zur Steinzeit zurück. Mit CBD sollen sich Wunden, Ekzeme, Gelenke, Muskulatur und vieles mehr mit Salben und Tinkturen heilen lassen. 

Laut Studien hat Cannabis heilende Wirkung

Die Universität Debrecen in Ungarn bestätigt in einer Studie, dass arthritische Gelenkentzündungen mit einer CBD-haltigen Hanfcreme gelindert werden. Untersuchungen, veröffentlicht im „Journal of the American Academy of Dermatology“ und „Experimental Dermatology“, kommen zu dem Ergebnis, dass CBD-Salben bei allergischer Kontaktdermatitis, Neurodermitis und Schuppenflechte helfen kann, indem sie einerseits Juckreiz lindern und andererseits entzündliche Prozesse hemmen. 

Ebenso kommen Forscher zu dem Entschluss, dass Hanfcremes bei verschiedenen Formen von Akne, neben der nachgesagten entzündungshemmenden Wirkung, die Funktion der Talgdrüsen unterstützend regulieren kann. Auch zur Behandlung bei Hautkrebs gibt es einige Studien, die aber für eindeutige Ergebnisse noch andauern. Die Liste der zugesagten Heilwirkungen ist allerdings vielversprechend. Es bleibt also spannend in welche Richtung sich der aktuelle Trend bewegen wird.

Schweizer Hanfprodukte in Pharmaqualität

Die von Swiss Cannabis SA verwendeten Hanfpflanzen baut größtenteils der Schweizer Partner AI FAME GmbH in Wald-­Schönengrund (SG) an. Die AI FAME GmbH hat sich auf die Produktion, die Zucht, den Anbau und die Ernte von Cannabispflanzen spezialisiert. Ihre Tochtergesellschaft AI LAB Swiss AG übernimmt die Weiterverarbeitung für den Lebensmittel- und Medizinbereich und ist vom Schweizerischen Heilmittel­institut Swissmedic GMP-zertifiziert. GMP (Good Manufacturing Practice) steht für eine gute Herstellungspraxis und dient der Gewährleistung der Produktqualität von Arzneimitteln. Zudem besitzt das Unternehmen eine Bewilligung des Schweizerischen Heilmittelinstituts zur Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen (API-Zulassung).

Die Verarbeitung des Rohstoffs zum Endprodukt erfolgt in der Schibano Pharma AG, ein, durch die Swissmedic zertifizierter Betrieb, der Cannabinoid Wirkstoffe GMP-konform herstellen darf. Die Schibano Pharma AG betreibt ein topmodernes Labor für Forschung, Entwicklung und Analytik. Reinheit und Qualität sind dabei das oberste Gebot des Unternehmens.

Innovationen im Hanfmarkt: CBD-Kosmetik und Hautpflege

Eine besondere Innovation stellt die Schweizer CBD-­Kosmetik- und Hautpflegelinie unter dem Namen swissCBD dar. Besonders beliebt ist diese bei der Generation 50plus, da die Cremes und Salben einen wohltuenden und entspannenden Effekt auf der Haut bieten. Aber auch für jüngere Haut ist die Pflegeserie eindeutig zu empfehlen. Swiss Cannabis SA legt sehr viel Wert auf kontinuierliche Innovationen und hohe Qualitätsansprüche.
Die entwickelte CBD-Hautpflegelinie umfasst eine breite Palette an Produkten, welche sich insbesondere für trockene, beanspruchte und empfindliche Haut eignen. Die swissCBD Kosmetiklinie ist reich an natürlichen Wirkstoffen und überzeugt durch die beruhigende, pflegende und natürliche Wirkung.

4 Wochen, 3 Produkte und ein (eindeutiges) Testergebnis!

Wir möchten die Gelegenheit nutzen und Euch jetzt ein paar der Top-Seller vorstellen. Drei Produkte aus der aktuellen Reihe haben wir 4 Wochen lang getestet. Was für ein Fazit wir ziehen konnten und ob die Produkte halten was sie versprechen, das erfahrt ihr im weiteren Verlauf.

Weiche und gepflegte Hände – mit der swissCBD Intensive Hand Cream

Zum einen wäre da die nährende Intensivpflege für beanspruchte Hände mit biologischem Kokos- und Hanföl. Ein ideales Produkt für die tägliche Pflege strapazierter Hände. Der Geruch ist wie bei allen Produkten von swissCBD sehr dezent und angenehm mild. Auch deswegen lassen die Beauty-Artikel nicht nur Frauen- sondern auch Männer-Herzen höherschlagen!

Uns fällt direkt auf wie fluffig leicht die Handcreme ist, die sofort nach dem Auftragen ein samtig-weiches Gefühl auf der Haut hinterlässt. Raue und offene Stellen werden sanft gepflegt und mit einem Schutzfilm versorgt. Auch Fingernägel und die darum liegende Nagelhaut profitieren von der Pflege, indem sie mit der notwendigen Portion Feuchtigkeit versorgt werden.

Hier testet Dieter vom Hanf Magazin die neuen Pflegeprodukte von swissCBD:

Die Intensive Hand Cream lässt die Hände strahlen und das bereits nach der ersten Anwendung. Der eher zurückhaltende, aber sehr angenehme Geruch ist auch noch nach Stunden wahrnehmbar, was uns sehr überrascht hat. Nach 4 Wochen regelmäßiger Anwendung ist ein deutlicher Unterschied bemerkbar: Die Hände sind weniger trocken und fühlen sich super soft an. Dabei hinterlässt die Creme keinerlei fettige oder unangenehme Rückstände. Test bestanden und dafür gibt’s beide Daumen hoch!

Ein Face Serum was die Gesichtshaut strahlen lässt!

Nach den Händen wollten wir auch unser Gesicht verwöhnen: Ein Serum musste her! Das Face Serum von swissCBD verspricht ein spürbar frisches Hautgefühl mit Granatapfel-Extrakt, Olivenbaumblätter-Extrakt und Vitamin E. Zudem soll es für alle Hauttypen geeignet sein. Na, dann mal ran an den Speck – äh die Falten. Denn ja: auch leichte Falten sollen, durch die intensive Feuchtigkeit, gemildert und mit der Zeit geglättet werden.

Beim Auftragen springt einem der wohltuende Geruch entgegen und man möchte am liebsten niemals damit aufhören, die Creme in die Haut einzuarbeiten. Doch ein Wunder – der Geruch hält erstmal an. Man hat das Gefühl, dass die Gesichtshaut direkt erfrischt und aufgepolstert wirkt. Nach Bedarf soll das Serum morgens und abends gleichmäßig auf die gereinigte Haut aufgetragen werden. Danach kurz einwirken lassen. Anschließend kann man wie gewohnt Tages- oder Nachtpflege auftragen. Wir waren wirklich erstaunt als wir nach vier Wochen fleißigem Testen bemerkten wie trockene Stellen im Gesicht verschwunden waren und lästige Augenfältchen aufgepoltert wirkten. Ein tolles Produkt, dass wir in unserer Morgen- sowie Abendtroutine nicht mehr missen möchten und jedem nur wärmstens empfehlen.

Klein aber oho! Der Balm von swissCBD

Als letztes Produkt – unserem heimlichen Liebling – möchten wir Euch den Balm von swissCBD ans Herz legen. Balm hört sich erstmal simple an, doch in dem „kleinen“ Tiegel steckt eine wahre Wunderwaffe! Es handelt sich um ein natürliches und nährendes Pflegeprodukt. Die stärkende Kombination aus CBD-Extrakt und hochwertigen Ölen sorgt für ein angenehmes Hautgefühl bei trockener Haut und trockenen Lippen. Wie die anderen Produkte von swissCBD, ist auch der Balm für alle Hauttypen geeignet. Aufgrund seiner nährenden und pflegenden Eigenschaften kann der Balm bei spröder und rissiger Haut aufgetragen werden.

Das enthaltene Rizinusöl dringt tief in die Haut- oder Hornschicht ein, unterstützt den Feuchtigkeitsgehalt und glättet die Haut. Daneben wirkt Rosmarinöl belebend und kann der Durchblutung der Haut zuträglich sein. Vitamin E hat antioxidative Eigenschaften und kann unter anderem die Zellmembranen schützen. Oben drauf gibt es eine Portion Kokos-Öl. Die Hauptfettsäure dieses Öls ist Laurinsäure. Sie besitzt die Eigenschaft, die schützende Lipidmembran von Bakterien und Viren zu durchdringen und somit Schädlinge von innen heraus zu zerstören.

Versprechen sind ja schön und gut, doch kommen wir nun zur Praxis. Kann der Balm auch im Test überzeugen? Über vier Wochen lang begleitete uns der Balm überall hin. Klein und handlich lässt er sich sogar in der Hosentasche leicht verstauen. Ob auf Lippen, trockenen Ellenbogen oder schöne Füße im Sommer. Der Balm schafft tatsächlich schnelle Abhilfe gegen spröde, unschöne Hautstellen ohne dabei (trotz der hohen Öl-Anteile) fettige Rückstände zu hinterlassen. Und als kleines i-Tüpfelchen verleiht er einen Glossy Look auf den Lippen. Wir sind begeistert und würden – wenn wir denn könnten – 1000 Punkte an dieses Produkt verleihen! Definitiv unser Favorit.

Wem das nicht genug ist, der sollte jetzt direkt im Weedo Online-Shop vorbeischauen. Dort ist die ganze Linie von swissCBD exklusiv (in Deutschland) erhältlich.

PS.: Und das zu fairen Preisen. Also worauf wartet ihr? Schnappt Euch die Produkte von swissCBD – denn optimale Hautpflege kann so einfach sein und wirklich guttun. Wir können es kaum erwarten dieses Gefühl mit Euch allen zu teilen!

+++ AKTION NOCH BIS SONNTAG, DEN 04.10.2020 +++

Mit dem Code SWISS50 bekommt ihr satte 50% Kennenlern-Rabatt auf das gesamte Sortiment von swissCBD!

PPS: Und für unsere Nachbarn aus der Schweiz: Die komplette Kosmetikserie ist natürlich auch in den HANFTHEKEN in der Deutsch- und Westschweiz erhältlich.

SchlossHotel Zermatt: Das 1. CBD-Spa der Schweiz

Zum Schluss haben wir noch ein ganz besonderes „Schmankerl“ für alle, denen die hauseigene Beauty-Routine nicht reicht oder für diejenigen, die auf der Suche nach einem einzigartigen CBD-Erlebnis sind: das swissCBD-SPA.

Ja richtig gehört! Das neue SchlossHotel Zermatt hat sich ganz dem Wohlfühlen verschrieben und zwar in jeder Hinsicht. Der Familienbetrieb bietet Erholung als Rundum-Erlebnis. Das erste CBD-Spa der Schweiz und die Zermatter Bergwelt laden dabei als erfüllende Erfahrung ein, egal ob sie von innen oder von außen kommt.

Rund 630 m2 ist es nun groß und mit den CBD-Angeboten der Marke swissCBD ist es auch um ein außergewöhnliches Naturprodukt reicher. Daneben lädt die CBD-Kräutersauna des Spa-Bereichs, mit einer breiten Palette von CBD-Anwendungen, zur Tiefenentspannung ein. Perfekt also für alle, die vor allem während der noch andauernden Corona Krise auf Urlaub verzichtet haben. Probiert es aus – Erholsam wird es definitiv!

Kommentar(2)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.